Hünfeld (Fulda): Verbale Anfeindung aus rassistischem Motiv

Während der Erledigung ihrer Einkäufe wurde eine Frau von einem Unbekannten rassistisch beschimpft.

Quelle
Presseportal

Fulda: Plakate wurden mit politisch motivierten Inhalten überklebt

Einige Plakate der Stadt Fulda wurden von Unbekannten mit kleineren Plakaten überklebt, deren Inhalt politisch motiviert war.

Quelle
Presseportal

Fulda: Bei einer Anti-Corona-Demo wird eine politische Gegnerin angegriffen

Bei einer Sitzblockade, die von Gegendemonstant*innen organisiert worden war, wurde eine Teilnehmerin ins Gesicht geschlagen. Die Betroffene hat Anzeige erstattet.

Quelle
Fuldaer Zeitung

Fulda: Autoverfolgung durch Neonazis

Mehrere Personen wurden von an ihrer Kleidung erkennbaren Neonazis mit einem Auto verfolgt. Nachdem die Betroffenen von einem der Rechten angesprochen worden waren, bemerkten sie während der anschließenden Fahrt, dass ein schwarzer Wagen hinter ihnen herfuhr. Diesen konnten sie erst an einer roten Ampel wieder abhängen.

Quelle
Hessenschauthin

Fulda: Asylbewerber im Bahnhof attackiert

In der Bahnhofshalle attackierte ein 29-jähriger Deutscher einen Asylbewerber aus Syrien. Er verpasste ihm grundlos eine Kopfnuss. Der stark alkoholisierte Täter wurde von der Bundespolizei festgenommen, der er sich widersetzte und die er massiv beleidigte.

Quelle:
Oberhessische Zeitung

Fulda: Hauptbelastungszeuge im Fall Toni R. bedroht und angegriffen

Ein ehemaliges AfD-Mitglied sollte als Zeuge gegen den Ex-Vorstand der Jungen Alternativen Toni R. aussagen. Zwei Tage vor dem Prozess wurde der Zeuge überfallen, auf den Boden geworfen, getreten und mit den Worten „Wenn du aussagst, schnappen wir deine Frau“ bedroht. Anschließend erstattete er Anzeige gegen Unbekannt.

Quelle:

Osthessen-News

Neues Deutschland