Gießen: Rassistischer Angriff im Zug

Auf ihrer Zugfahrt nach Frankfurt wurde eine junge Frau von einem Mann als „muslimische Hure“ beleidigt und mit einer Bibel geschlagen.

Quellen:
Merkurist
Bild.de

Gießen: Homophobe Beleidigung und Körperverletzung

Ein 40-Jähriger, der aufgrund mehrer Gewalttaten am 15. April festgenommen wurde, beleidigte Ende Januar eine Person einer 6-köpfigen Gruppe homophob und trat in der Folge einer Person mit dem Fuß gegen den Kopf, sodass diese bewusstlos wurde.

Quelle:
Presseportal

Gießen: Rassistischer Angriff vor dem Wohnhaus

Eine Frau wurde vor ihrem Wohnhaus verbal angegriffen. Wahrgenommen als Muslima, wurde sie vom Angreifer rassistisch beschimpft.

Quelle:
Kleine Anfrage der SPD