Rüsselsheim am Main (Groß-Gerau): Antimuslimisch motivierter Verweis aus Café

Der Besitzer eines Cafés verbot einem Gast, während dessen Besuchs ein Gebet zu sprechen. Er verwies sowohl den Gast als auch dessen Begleiter:innen des Lokals. Später drohte der Besitzer dem Gast mit einer Klage wegen Rufmordes, da dieser eine negative Bewertung im Internet verfasst hatte.

Quelle
NoRa-GG

Kelsterbach (Groß-Gerau): Antisemitische Parolen

Am Aussichtspunkt „Staudenweiher“ wurden die Sitzflächen von Bänken mit antisemitischen Parolen beschmiert. Die Polizei nahm Ermittlungen wegen Volksverhetzung auf.

Quelle
Presseportal

Groß-Gerau: Rassismus gegen geflüchtete Familie aus der Ukraine

Eine ukrainische Familie wurde bei einer Person, die freiwillig Wohnraum zur Verfügung stellte, untergebracht. Nach einigen Tagen häuften sich Anrufe, dass die Familie wieder ausziehen solle. Diese Forderung basierte eindeutig auf rassistischen Zuschreibungen.

Quelle
NoRa-GG

Groß-Gerau: Familie auf Parkplatz rassistisch beleidigt und gegen ihren Willen gefilmt

Während er etwas erledigte, wurden die Kinder des Betroffenen im geparkten Wagen von einem Unbekannten beleidigt. Der Betroffene sprach die Person darauf an und entschuldigte sich dabei mehrfach für den falsch geparkten Wagen. Der Unbekannte sprach weiter wütend auf den Betroffenen ein und äußerte sich rassistisch.

Passant:innen wurden auf die Auseinandersetzung aufmerksam und solidarisierten sich mit dem Betroffenen und seiner Familie. Eine:r der Zeug:innen rief die Polizei hinzu. Der Unbekannte entfernte sich noch vor deren Eintreffen, filmte zuvor allerdings noch die umstehenden Personen und insbesondere den Betroffenen. Dessen Sorge, sein Bild könnte nun in rechten und rassistischen Chatgruppen auftauchen, tat die Polizei als unnötig ab.

Quelle
NoRa-GG

Mörfelden-Walldorf (Groß-Gerau): Auszubildende am Arbeitsplatz rassistisch und sexistisch diskriminiert

Über die Dauer ihrer Ausbildung von drei Jahren machte die Betroffene immer wieder sexistische und rassistische Erfahrungen. So wurden ihr gegenüber übergriffige sexistische Bemerkungen gemacht. Außerdem war die Betroffene alltäglich mit rassistischer Ungleichbehandlung am Arbeitsplatz konfrontiert.

Quelle
NoRa-GG

Groß-Gerau: Rassistische Schmiererei am Marktplatz

Am Marktplatz wurde eine rassistische Schmiererei dokumentiert. Das Ordnungsamt der Stadt Groß-Gerau wurde darüber informiert.

Quelle
NoRa-GG

Büttelborn (Groß-Gerau): Rechte und rassistische Zeichen an Rathaus geschmiert

Das Rathaus wurden mit rechten und rassistischen Symbolen, Begriffen und Codes beschmiert. Dies wurde von der Gemeindeverwaltung zur Anzeige gebracht.

Quelle
NoRa-GG

Ginsheim-Gustavsburg (Groß-Gerau): Rassistische Schmierereien in einem Aufzug

In einem Bahnhofsaufzug wurden rassistische Schmierereien angebracht. Dies wurde der 3-S-Zentrale der Deutschen Bahn in Frankfurt am Main gemeldet.

Quelle
NoRa-GG

Kelsterbach (Groß-Gerau): Wiederholte rassistische Beschimpfung im nachbarschaftlichen Umfeld

Wiederholt hatten ein Mann und seine Partnerin die betroffene Person und ihre Kinder bereits rassistisch beleidigt. Als er ihr gegenüber erneut eine sehr demütigende antischwarze Beschimpfung äußerte, konfrontierte ihn eine weitere Nachbarin damit. Er antwortete mit der Drohung: „Du wirst sehen!“ und spukte vor ihr Auto.

Quelle
Hessenschauthin

Kelsterbach (Groß-Gerau): Wurf von Glasflaschen auf Moscheegelände

In Kelsterbach warfen mehrere Personen Glasflaschen auf das Gelände einer Moschee. Zur selben Zeit fand dort im Hinterhaus ein Gottesdienst statt. Die Polizei nahm umgehend Ermittlungen auf.

Quelle
Presseportal