Istha (Kassel): Mord an Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke

Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke, der sich für die Aufnahme von Geflüchteten eingesetzt hatte und in der Folge von rechter Hetze betroffen war, ist vor seinem Wohnhaus erschossen worden. Der durch Verbindungen in die rechte Szene bekannte Stephan E. ist am 15. Juli als dringend Tatverdächtiger festgenommen worden.

Quellen:
Tagesschau
Focus
Zeit Online