Hanau (Main-Kinzig-Kreis): Mann tritt gegen Kränze und Gedenkkerzen des Jahrestags vom Anschlag in Hanau

Ein Mann hat gegen Grablichter und Kränze getreten, die zum Gedenken an den Jahrestag des Attentats in Hanau errichtet worden waren. Die Polizei ermittelt wegen Verdacht auf Volksverhetzung.

Quelle
Presseportal

Niederrau (Main-Kinzig-Kreis): Rechte Parolen und Symbole gegen Mieter*innen

Ein Haus wurde mit rechten Parolen und Hakenkreuzen besprüht. Es wurden Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet. Die Verschmierungen richten sich gegen zwei Familien, die in dem Haus leben.

Quelle
op-online

Hanau (Main-Kinzig-Kreis): Rassistische Bedrohung auf Marktplatz

Auf dem Weg zum Weihnachtsmarkt wurde die SPD-Stadtverordnete Selma Yilmaz Ilkhan sehr aggressiv rassistisch beleidigt und bedroht. Der Angreifer konnte noch vor Ort von der Polizei angetroffen werden.

Quelle:
Frankfurter Rundschau

Hanau (Main-Kinzig-Kreis): Hakenkreuze an Fahrzeug

Ein 39-jähriger Mann entdeckte morgens zwei Hakenkreuze an
seinem Auto. Unbekannte hatten die verfassungsfeindlichen
Symbole über Nacht in die Tür seines Fahrzeugs gekratzt.

Quelle:
Presseportal

Wächtersbach (Main-Kinzig-Kreis): Schüsse aus dem Auto

Im südhessischen Wächtersbach wurde ein 26-Jähriger Eritreer von einem 55-Jährigen Mann gezielt aus dessen Auto heraus angeschossen.Der Täter wurde festgenommen.

Quellen:
Spiegel Online
hessenschau.de