Marburg (Marburg-Biedenkopf): Versuchter Übergriff am Rande von Corona-Kundgebung

Am Rande einer Kundgebung, die sich gegen Corona-Maßnahmen wendet, kam es zu einem versuchten Übergriff auf eine*n Gegendemonstrant*in. Ein szenebekannter Neonazi stürmte nach der Kundgebung aus einem Schnellimbiss und versuchte die Person körperlich anzugreifen und verfolgte sie mehrere hundert Meter weit.

Quelle
StadtLandVolk

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Eine Person wurde anti-asiatisch beleidigt und geschubst

Eine Person ist auf dem Nachhauseweg am späten Abend in Marburg rassistisch beleidigt und bedrängt worden. Der Betroffene wurde von einem Jugendlichen anti-asiatisch beleidigt und geschubst.

Quelle
Response

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Antisemitische Äußerungen vor der Synagoge

Eine Anwohnerin bemerkte einen alkoholisierten Mann vor der Synagoge, der lautstark antisemitische Äußerungen von sich gab, nachdem er angesprochen wurde.

Quelle
Presseportal

Marburg: Verdacht auf rassistisch motivierter Diebstahl

Ein Plakat, der an einer Kirche hing und auf dem BIPoC abgebildet waren,  wurde gestohlen. Die Polizei schließt hier eine rassistisch motivierte Tat nicht aus.

Quelle
Presseportal

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Rechte Parolen in der Innenstadt

In der Marburger Innenstadt beschimpfte eine Frau eine Person of Color in einem Kiosk und rief anschließend auf offener Straße wiederholt rechte und rassistische Parolen. Auf ihr Verhalten angesprochen, beschimpfte die Frau auch die eingreifenden Personen lautstark.

Quelle:
Hessenschauthin

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Beleidigung und Bedrohung an Bushaltestelle

Ein ca. 30-jähriger Mann mit Schäferhund hat am Nachmittag eine Frau an einer Bushaltestelle rassistisch beleidigt und bedroht und fuhr anschließend mit dem Bus davon.

Quelle:
Presseportal

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Beleidigungen und Hitlergruß in Kneipe

In der Nacht von Freitag auf Samstag unterhielten sich drei Männer in einer Oberstadt-Kneipe lautstark über die Zeit des Nationalsozialismus. Im Zuge dieser Unterhaltung kam es zu Beleidigungen gegenüber anderen Gäst*innen und nach dem Rauswurf aus der Kneipe auch zu einem Hitlergruß.

Quellen:
Presseportal
Oberhessische Presse

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Rassistischer Angriff in Bahnhofshalle

Am Samstag gegen 19 Uhr forderte ein ca. 50-jähriger Mann einen 18-Jährigen grundlos auf, die Bahnhofshalle zu verlassen. Als der junge Syrer dieser Forderung nicht nachkam, wurde er körperlich angegriffen und mit der Faust in den Bauch geschlagen. Der Angreifer konnte fliehen.

Quelle:
Presseportal

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Aggression gegen Demonstrant*innen

Bei einer „Fridays for Future“-Kundgebung zeigte ein Mann den Demonstrant*innen einen Hitlergruß und floh mit dem Bus. Die Fahndung nach dem Verdächtigen läuft noch.

Quelle:
Presseportal
Oberhessische Presse
Humanistische Union Marburg