Marburg (Marburg-Biedenkopf): Unbekannte beschädigen Mahnmal für Opfer rassistischer Gewalt

Unbekannte rissen ein Stahlgebilde am Friedrichsplatz aus der Verankerungen und warfen es in ein Gebüsch, wodurch sie es leicht beschädigten. Das Kunstwerk dient als Gedenken an die Opfer rassistischer Gewalt. 

Quelle
Presseportal

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Mann bedroht und beleidigt Paar

Ein Mann beleidigte und bedrängte ein Paar rassistisch und unterschritt dabei deutlich den Corona bedingten Mindestabstand.

Quelle
Presseportal

Lohra (Marburg-Biedenkopf): Rechte Drohung gegen Kreistagskandidaten

In einem Kommentar auf der Facebook-Seite der CDU-Lohra wurde eine implizite rechte Drohung gegen die dortigen CDU-Kandidaten für die Kreistagswahl geäußert. In dem Kommentar hieß es „Drei neue Lübcke. Nein. Danke“.
Der CDU-Politiker Walter Lübcke war im Juni 2019 von einem Rechtsterroristen ermordet worden. 

Quelle
Oberhessische Presse

Marburg (Marburg-Biedenkopf): rassistische Beleidigungen und Gewaltandrohung gegen mehrere Personen

Ein Mann äußerte sich gegen mehrere Personen rassistisch, spuckte einer Person ins Gesicht und drohte zudem mit Gewalt. Der Mann wurde später von der Polizei in Gewahrsam genommen.

Quelle
Presseportal

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Beleidigungen und verbotene Grußformen

Im Verlauf einer verbalen Auseinandersetzung kam es zu Beleidigungen und verbotenen Grußformen gegenüber einer Person. Das Opfer und eine Zeugin wendeten sich daraufhin an die Polizei.

Quelle
Presseportal

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Gewalttätiger Neonazi bei Corona-Demo

Am Rande einer Kundgebung, bei der Corona geleugnet wird, kommt es zu einem Übergriff auf die antifaschistische Gegendemonstration: Ein bekannter Neonazi stürmt aus einem Schnellimbiss, um eine Person körperlich anzugreifen.
Er verfolgt sie mehrere hundert Meter weit.

Quelle
StadtLandVolk

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Eine Person wurde anti-asiatisch beleidigt und geschubst

Spät abends auf dem Heimweg ist eine Person von einem Jugendlichen angegangen worden. Der Täter sprach anti-asiatische Beleidigungen aus, rempelte die Person an und bedrängte sie.

Quelle
Response

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Antisemitische Äußerungen vor der Synagoge

Eine Anwohnerin bemerkte einen alkoholisierten Mann vor der Synagoge, der lautstark antisemitische Äußerungen von sich gab, nachdem er angesprochen wurde.

Quelle
Presseportal

Marburg: Verdacht auf rassistisch motivierter Diebstahl

Ein Plakat, das an einer Kirche hing und auf dem BIPoC abgebildet waren, wurde gestohlen. Die Polizei schließt hier eine rassistisch motivierte Tat nicht aus.

Quelle
Presseportal

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Rechte Parolen in der Innenstadt

In der Marburger Innenstadt beschimpfte eine Frau eine Person of Color in einem Kiosk und rief anschließend auf offener Straße wiederholt rechte und rassistische Parolen. Auf ihr Verhalten angesprochen, beschimpfte die Frau auch die eingreifenden Personen lautstark.

Quelle:
Hessenschauthin