Marburg (Marburg-Biedenkopf): Rechte Parolen in der Innenstadt

In der Marburger Innenstadt beschimpfte eine Frau eine Person of Color in einem Kiosk und rief anschließend auf offener Straße wiederholt rechte und rassistische Parolen. Auf ihr Verhalten angesprochen, beschimpfte die Frau auch die eingreifenden Personen lautstark.

Quelle:
Hessenschauthin

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Busfahrer mit Reizgas besprüht

Gegen 06:35 Uhr wurde ein Busfahrer von einem jungen Mann beim Verlassen des Busses mit Reizgas besprüht und mit rechtsradikaler Parole beschrien. Der Busfahrer wurde in die Uni-Kliniken gebracht. Der Täter konnte vorerst fliehen. Durch eine erfolgreiche Öffentlichkeitsfahndung wurde ein 25-jähriger Student am 25.April vorläufig festgenommen, jedoch mangels Haftgründen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Quellen:
Gießener Anzeiger
Presseportal
Frankfurter Neue Presse

Kirchhain (Marburg-Biedenkopf): Einbruch und antisemitische Schmiererei

Unbekannte brachen gewaltsam in einen Pizza-Imbiss ein, stahlen die Registrierkasse und weitere Gegenstände und beschmierten die Wand mit einem Hakenkreuz.

Quelle:
Presseportal