Korbach (Waldeck-Frankenberg): Hakenkreuze auf Wahlplakaten

Wahlplakate mehrerer Parteien – unter anderem SPD, FDP und CDU – wurden von einem Mann in Korbach mit Hakenkreuzen beschmiert.

Quelle
Presseportal

Kassel: Angriff auf einen Infostand der Partei MLPD

Ein Mann randalierte vor einem Infostand der Partei MLPD. Dabei verschaffte er nicht nur seiner Ablehnung der Partei gegenüber Gehör und zerriss eine der aufgestellten Fahnen, er griff im weiteren Verlauf auch eines ihrer Mitglieder körperlich an.

Quelle
Presseportal

Wetzlar (Lahn-Dill-Kreis): Unbekannte beschädigen Scheibe von Parteibüro der "Bündnis90/Die Grünen"

Unbekannte schlugen oder warfen eine Scheibe des Büros der Partei „Bündnis90/Die Grünen“ ein.

Quelle
Presseportal

Wetzlar (Lahn-Dill-Kreis): Steinwürfe gegen Parteigeschäftsstelle

Das Büro der Partei „Bündnis90/Die Grünen“ rückte am Wochenende in den Fokus eines unbekannten Täters. Er schleuderte einen Pflasterstein durch eine Fensterscheibe.

Quelle
Presseportal

Wiesbaden: Auseinandersetzung zwischen Coronaregel-Kritikern und Personen einer Gedenkkundgebung

Zwischen Coronaregel-Kritikern und Personen einer Gedenkkundgebung kam es zu einer Auseinandersetzung, bei der die Polizei Pfefferspray einsetzte.

Quelle
Presseportal

Limburg (Limburg-Weilburg): Mordaufrufe gegen Politiker*innen

In einer Chat-Gruppe wurden Mordaufrufe gegen Politiker*innen verbreitet und es wurde gegen einen bekannten Virologen gehetzt. Die Gruppe richtet sich gegen die Corona-Maßnahmen.

Quelle
Frankfurter Neue Presse

Kassel: "Querdenken"-Demonstrant aus der rechten Szene schlägt Journalisten mit der Faust in Gesicht

Bei einer „Querdenken“-Demonstration in Kassel hat ein Demonstrant, der aus der rechten Szene bekannt ist, einem Fotografen des Hessisches Rundfunks mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Dieser erlitt ein Schleudertrauma und eine Gesichtsprellung. Insgesamt gab es mindestens 17 Übergriffe gegen Journalist*innen und einige weitere gegen Gegendemonstrant*innen.

Quelle
response
Tagesspiegel

Kassel: Gegendemonstrant:In wird bei "Querdenken"-Demonstration von Polizeibeamten brutal geschubst und auf den Kopf geschlagen

Ein/e Gegendemonstrant:In wurde bei der „Querdenken“-Demonstration in Kassel von einem Polizeibeamten erst geschubst und dann gegen den Kopf geschlagen, sodass die Person zu Boden fiel.

Quelle
Hessenschauthin

Kassel: Gegendemonstrant:Innen werden bei "Querdenken"-Demonstration von Polizeibeamt:Innen verletzt

Gegendemonstrant:Innen werden bei der „Querdenken“-Demonstration in Kassel von Polizeibeamt:Innen angefahren und brutal geschubst. Eine Person erlitt dabei eine Brustkorbprellung.

Quelle
Hessenschauthin

Kassel: Frau wird auf "Querdenken"-Demonstration verbal und körperlich angegriffen

Eine Frau wird auf der „Querdenken“-Demonstration in Kassel vom Fahrrad gestoßen, bedrängt, festgehalten, angehustet angespuckt, beschimpft und gewürgt.

Quelle
Hessenschauthin