Gießen: Mann wird rassistisch beleidigt

Ein 64-jähriger Autofahrer beleidigte einen 42-jährigen Mann auf einem Discounterparkplatz rassistisch und schlug ihn.

Quelle
Presseportal

Marburg (Marburg-Biedenkopf): Unbekannte beschädigen Mahnmal für Opfer rassistischer Gewalt

Unbekannte rissen ein Stahlgebilde am Friedrichsplatz aus der Verankerungen und warfen es in ein Gebüsch, wodurch sie es leicht beschädigten. Das Kunstwerk dient als Gedenken an die Opfer rassistischer Gewalt. 

Quelle
Presseportal

Hofheim (Main-Taunus-Kreis): SPD-Chefin Faeser erhält NSU-2.0-Drohschreiben

Im Wahlkreisbüro der SPD in Hofheim ist ein Drohbrief eingegangen. Adressiert ist das Schreiben an die Landesvorsitzende Nancy Faeser – unterschrieben ist der Brief mit „NSU 2.0“. Der Staatsschutz ermittelt.

Quelle
Hessenschau

Wetzlar (Lahn-Dill-Kreis): Mann droht Klinik mit Bombenanschlag und verbreitet Hassschreiben gegen lokale Restaurantbetreiber:innen

Ein 50-Jähriger Mann aus dem Kreis Gießen hat einer Klinik in Wetzlar mit einem Bombenanschlag gedroht und volksverhetzende Hassschreiben gegen die Betreiber:innen eines Restaurants verfasst und verbreitet.

Quelle
Gießener Allgemeine

Schlüchtern (Main-Kinzig-Kreis): 57-Jähriger in Auto rassistisch beleidigt und gewürgt

Ein 57 Jahre alter Mann südasiatischer Herkunft ist von fünf Jugendlichen zwischen 17 und 20 Jahren in seinem Auto rassistisch beleidigt und bedroht worden. Erst blockierten sie die Straße und brachten den Mann zum Halten und schlugen dann gegen das Auto. Ein weiterer Mann kam dazu und würgte den Betroffenen. Laut Polizeibericht soll eine Frau mit einer Jacke versucht haben, die Tat vor den Blicken anderer abzuschirmen.

Quelle
Fuldaer Zeitung

Frankfurter Rundschau

Limburg (Limburg-Weilburg): Krankenpfleger*innen tätigen rassistische Äußerungen über Patient*innen

Krankenpfleger*innen tätigten in ihrem Pausenraum immer wieder rassistische und antimuslimische Äußerungen über Patient*innen.

Quelle
Hessenschauthin

Gießen: rassistischer Schriftzug und Hakenkreuz auf Auto hinterlassen

Unbekannte haben mittels Farbe auf einem Auto einen rassistischen Schriftzug sowie ein spiegelverkehrtes Hakenkreuz hinterlassen.

Quelle
Presseportal

Raunheim (Groß-Gerau): Fensterscheibe in Geflüchtetenunterkunft eingeworfen und 29-Jähriger verletzt

Verdachtsfall: Unbekannte haben mit einem Stein sowie einer kleinen Hantelscheibe in die Fensterscheibe eines Zimmers einer Geflüchtetenunterkunft eingeworfen. Hierdurch erlitt ein in dem Raum schlafender Mann Platz- und Schnittwunden im Gesicht.

Quelle
Presseportal

Kriftel (Main-Taunus-Kreis): Mann beleidigt auf einem Spielplatz Kinder und Eltern rassistisch

Ein 31-jähriger Mann beleidigt auf einem Spielplatz Kinder und Eltern rassistisch. Gegen ihn wurde Strafanzeige erstattet.

Quelle
Presseportal

Wetzlar (Lahn-Dill-Kreis): Volksverhetzung, Besitz von NS Devotionalien und Verstöße gegen das Waffengesetz

Ein 67-jähriger Mann tätigte öffentlich rassistische und volksverhetzende Äußerungen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung wurden neben einigen registrierten Waffen auch eine scharfe – nicht registrierte – Pistole, ein Kleinkalibergewehr, rund 500 Schuss Munition und mehr als 100 sogenannter Hieb-, Stich- und Stoßwaffen sichergestellt. Zudem befanden sich NS Devotionalien in seiner Wohnung.

Quelle
Presseportal